Ihr Warenkorb ist leer.

Skip to Main Content »

Gratwanderungen – Das „Entjudungsinstitut“ in Eisenach

Martin-Luther-Gymnasium Eisenach (Hrsg.)

Gratwanderungen – Das „Entjudungsinstitut“ in Eisenach


978-3-86160-261-3

Verfügbarkeit: Lieferbar

5,00 €
Inkl. 7% MwSt. Exkl. Versand

Kurzübersicht

Eine Dokumentation zur Ausstellung des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach

Gratwanderungen – Das „Entjudungsinstitut“ in Eisenach

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Produktbeschreibung

Jesus war Jude, das letzte Abendmahl ein jüdisches Festessen und der christliche Gott ist der Gott Israels. Es scheint absurd, das Christentum von seinen jüdischen Wurzeln zu trennen. Dass es dennoch versucht wurde, zeigt die Geschichte des „Entjudungsinstituts“ in Eisenach zwischen 1939 und 1946.


Eine Projektgruppe des Martin-Luther-Gymnasiums hat sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und präsentiert ihre Ergebnisse in der eindrucksvollen Ausstellung „Gratwa nde runge n“.

Zusatzinformation

Autor Martin-Luther-Gymnasium Eisenach (Hrsg.)
ISBN 978-3-86160-261-3
Erscheinungsdatum 14.03.2013
Eigenschaften Broschur
Seitenzahl 72
Maße 21 × 21 cm